Dies und Das

designed : RRC Herbert Stimper /  JMS Rolf Jandt
Sie befinden sich auf der Seite “Dies und Das”
5. Essener Raderlebnistag 2017 In die Pedale getreten und los ging es durch die Grüne Hauptstadt 2017 Essen: Beim 5. Essener Raderlebnistag am 3. Juni 2017 konnten Radfahrbegeisterte aus Essen und Umgebung die Fahrrad-Landschaft der Stadt kennen zu lernen. Und dabei galt das Motto: "Nur der Spaß zählt, nicht die Geschwindigkeit". Start- und Zielpunkt war der Kennedyplatz in der Essener Innenstadt, wo die Teilnehmer auch ein attraktives Rahmenprogramm geboten wurde. Auf eigene Faust steuerten die Radler von hier aus wahlweise drei oder sechs Punkte im Essener Stadtgebiet an. Bei der Wegfindung halft neben einer Karte auch die Fahrrad-App "ESSEN.Erfahren" . An den angefahrenen Punkten erhielten die Teilnehmer einen Stempel und eine kleine Erfrischung. Wer am Ende mindestens drei Stempel vorweisen konnte, erhielt eine Urkunde, ein kleines Geschenk und hatte die Chance eins von drei hochwertigen Mountainbikes der VON ESSEN Bank GmbH, ein Kinderfahrrad oder Gutscheine der Firma Tretwerk sowie einen Aktivtour-Gutschein von simply out tours zu gewinnen. EIN HOCH AUF UNS! Keine andere Maschine, kein anderes Sportgerät schenkt uns dieses Maß an Freiheit wie das Rennrad – diese tiefe Befriedigung über das aus eigener Kraft Erreichte, das Erlebnis der Natur, die sportliche Herausforderung. Eine Hommage an den schönsten Sport. GESCHWINDIGKEIT Sonnenlicht flirrt in den Speichen, der menschliche Motor läuft rund. Geräuschlos treibt die Kette die auf Effizienz getrimmte Maschine Rennrad an. Voluminöse Felgen verstärken das satte Surren der Reifen auf glattem Asphalt zum Soundtrack der Geschwindigkeit. KÖRPERGEFÜHL Alleine mit sich, dem Rad und der Straße, bekommt das Rennradfahren meditative Qualität. Das Erleben ist unmittelbar. Klare Luft füllt die Lunge im ruhigen Rhythmus der Atemzüge, die dosierte Kraft aus den Beinen macht selbstbewusst und weckt ein Gefühl der Frische und Lebendigkeit. GESELLIGKEIT Es ist schön, Leistungen und Erfolge mit Gleichgesinnten zu feiern – aber auch Niederlagen und Leiden zu teilen; die Härten und Highlights des Radsports sind oft elementare Erfahrungen. Gemeinsames Erleben verbindet. WETTKAMPF Der sportliche Wettstreit mit Menschen, die die gleiche Leidenschaft teilen, ist ein Reiz, dem viele erliegen. Für Manchen steht er im Mittelpunkt des nie endenden Strebens, stärker, besser, schneller zu werden. Ein Antrieb, der nie versiegt, wenn es darum geht, sich bis zur Grenze der Erschöpfung anzustrengen. ERFOLGSERLEBNIS Die Feierabendrunde, das Jedermann-Rennen, der Marathon, die Transalp: In jeder Fahrt auf dem Rennrad steckt das Versprechen eines Erfolgserlebnisses. Nichts ist schöner, als wenn sich die Anspannung löst, die Anstrengung nachlässt, die Muskeln locker werden, der Puls in den Körper zurücksinkt und alles zusammen sich zum Glücksgefühl über das Erlebte und Geleistete verdichtet. Texte aus der Zeitschrift TOUR.
Blitz Krayer trafen sich zum Abfahren der neuen Krayer Vereinsrunde. Der Rundkurs kam gut an und soll von nun an, mehrmals im Jahr gemeinschaftlich befahren werden. Die Strecke kann man hier auf der Homepage unter „Blitz Touren“ herunterladen und natürlich nachfahren. Hier weitere Infos und ein kleiner You Tube Clips vom Gerhard Bolgehn (https://www.youtube.com/watch?v=pnxrUVVJpds)
Der 37 km lange Rundkurs vom RRC „Blitz“ Essen-Kray 1953 e.V. sollte gegen den Uhrzeigersinn abgefahren werden. Gestartet wird am Vereinshein des RRC  „Blitz“ Essen- Kray, 45307 Essen, Korthover Weg 57. Folgende Bahntrassen werden befahren: Kray Wanner Bahn, Zollvereinweg, Nordsternweg, Velten Bahn. Verbunden werden die Trassen durch den: Krayer Volksgarten, Revierpark Nienhausen, Nordsternpark, Hallo Park, Park Hangeltal, Park Stattrop Aue, Steeler Stadtgarten. Im Hangetal kommt man zum Gleisdreieck. Da sollte man eigentlich links abbiegen. „Doch da wird es aber etwas ruppig“. Wer das nicht mag, bleibt auf der Naturroute und fährt an der Elisenstraße links und die erste Straße rechts „Auf der Litten“ weiter. Ein Zwischenstopp lässt sich gut in Essen-Steele, Grendtor im Eiscafé Kemmerling einlegen. Einzelheiten und weitere Infos über den Rundkurs findet ihr in GPSies unter Beschreibung der Strecke.
Leichte Krayer Vereinsrunde