Hier ist der Antrag auf die Mitgliedschaft im Verein Blitz-Kray als PDF verfügbar.
Wegen der Corona-Pandemie-Vorschriften muss das Vereinsheim auch im Januar 2021 geschlossen bleiben. Die Rennradfahrer vom RRC „Blitz“ Essen-Kray 1953 e.V. treffen sich nach Absprache unter 01 79 / 1 42 37 66 einmal in der Woche um 18:00 Uhr an der „Zornigen Ameise“ zu einer sportlichen Runde. Gäste  sind  herzlich eingeladen. Mehr Infos unter 01 79 / 1 42 37 66 oder www.blitzkray.de RRC „Blitz“ Essen-Kray 1953 e.V., Essen-Kray, Korthover Weg 57, Tel. 0 15 20 / 5 12 49 66 (März bis Oktober) Unter 0 15 20 / 5 12 49 66 ist eine Aufnahme in die WhatsApp-Gruppe "Renner bei Blitz-Kray" möglich.  Dort gibt es immer Aktuelles von den Rennradfahrern. .
Der RRC „Blitz“ Essen-Kray 1953 e.V. lädt wieder ein. . Jeden Mittwoch im Monat treffen sich die Mitglieder vom RRC „Blitz“ Essen-Kray um 10:00 Uhr am Vereinsheim Korthover Weg 57, zu einer gemeinsamen Ausfahrt.  Gäste und auch Radler mit E-Bikes sind herzlich eingeladen. Egal, ob trainiert oder Wiedereinsteiger. Mehr infos unter www.blitzkray.de oder Gerhard Bolgehn 02 01 / 53 06 75 ab März 2021
Blitz-Kray-Nachrichten Radler bekommen Brücke im Nordv. 3. 4. 2021 RadEntscheid begrüßt Beschluss 2. 4. 2021 RadEntscheid: Umsetzung bis 2030 29. 3. 2021 Absage der JHV 2021 3. 12. 2020 Novelle der StVO 1. 1. 2020 Wie sich der Radsport neu erfinden muss Radfahren hat einen positiven Effekt pre-reg, das Online-Voranmeldesystem
Hier ein neuer Hinweis auf die Polo-Shirt- Bestellmöglichkeiten Wir bieten allen Mitgliedern einen Termin zur Anprobe am Donnerstag 3. Juni 2021 ab 16.00 Uhr an. Wenn wir ein Kaffeetrinken draußen auf dem Hof einrichten können würden wir uns sehr freuen. Bleibt bis dahin, aber auch weiterhin, Gesund und habt noch eine gute Zeit. Wir können ja mal versuchen mit Hilfe des Programms „LUCA“ eine Veranstaltung im Sinne der Corona-Schutzbestimmungen an diesem Tag zu organisieren. Fragen direkt an: Stimper-Herbert@t-online.de oder kontakt@blitzkray.de
Hier kann man die  gültige Satzung aus  dem Jahr 1987  nachlesen   Die Krayer Blitze haben sich von Silvia verabschiedet Am 29. Januar 2021 wurde dem Verein die Möglichkeit geboten uns von Silvia Nagel zu  verabschieden die am 25. Januar 2021 verstorben war. Wir trafen uns wie mit Detlev Nagel abgesprochen um 15 Uhr am Hauptfriedhof in Gelsenkirchen-Buer. Dort wurde Silvia aufgebahrt und alle anwesenden Vereinsmitglieder konnten sich würdevoll unter Einhaltung der Corona-Vorschriften von ihr verabschieden. Die Beisetzung erfolgt erst am Donnerstag díe dann aber in Essen ist. Der Verein ließ eine Schale bepflanzen die dann mit zum Grab genommen wurde. Viele Krayer Blitze trafen sich am 4. 2. 2021 an der Trauerhalle des evgl. Friedhofs in Essen-Katernberg, Viktoriastraße 27 und gingen alle gemeinsam zum Grab. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Das eine Blatt, man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.  Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserem Leben. darum wird dieses Blatt allein uns immer wieder fehlen. Lieber Detlev, absolute Stille herrschte, als wir vom plötzlichen Tod von Silvia erfuhren. Worte können nur schwer die Fassungslosigkeit und das Bedauern ausdrücken, das wir empfinden. Auch wenn im Moment die Trauer Dich zu überwältigen droht, vergiss nicht die vielen schönen Momente, die ihr miteinander hattet. Irgendwann wird die Dankbarkeit dafür überwiegen, dass ihr euch kennenlernen durftet.“  Lass es uns wissen, wenn wir dir irgendwie helfen können. In stiller Trauer alle Mitglieder des RRC „Blitz“ Essen-Kray Die Krayer Blitze trauern um ihren 2. Geschäftsführer Am 4. Februar 2021 verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied und stellv. Geschäftsführer für uns alle völlig unerwartet. Jörg war ein begeisteter Rennradfahrer von der Jugend an. Jörg war in seinen ganz jungen Jahren immer mit seinem Opa (auch er war früher einmal Rennradfahrer in Blitz-Kray) auf Tour gegangen. Jörg war im RRC Blitz Essen-Kray als Jugendlicher aktiver Rennradfahrer. Er hatte vor einigen Jahen gerne den Posten als Geschäftsführer übernommen und hatte noch so viel vor um „seinen“ Blitz-Kray zu helfen. Allerdings musste er in letzter Zeit gesundheitliche Probleme meistern, sah aber bereits Licht am Ende des Tunnels. Wegen der Covid-19-Vorschriften findet die Beisetzung am 5. März 2021 im engsten Familienkreis statt. Statt der Blumen spenden wir das Geld, wie es sich Jörg gewüscht hatte, für eine Grabplatte mit Fahrrad und Grubenlampe. Jörg war auch sehr am Bergbau interessiert und deshalb von mir ein trauriges GLÜCK AUF zu seiner letzten Seilfahrt.
Hier die ergänzte Satzung des RRC Blitz Essen-Kray 1953 e.V. Stand 8. November 2021. Über diese Satzung wird am 9. Januar 2022 abgestimmt
Der RRC öffnet seine Türen wieder.
Hier der Link für weitere Info wie es Romina und Stefan weitergegangen ist und wo sie sich gerade aufhalten. knufbergstravel.de oder bei Instagram unter @knufbergs_travel
In stiller Trauer nehmen die Krayer Blitze Abschied von ihrem Ehrenvorsitzenden Am 16. Oktober 2021 erreichte die Krayer Blitze schon wieder eine sehr traurige Nachricht. Ernst Ebert hat auch gekämpft und gehofft aber er hat den Kampf leider verloren. Ernst Ebert hatte in seinen letzten Lebensjahren nicht leicht gehabt. Da waren so einige Baustellen in seinem Körper die er und seine Ärzte versucht hatten in Griff zu bekommen. Aber viele Versuche scheiterten. Ernst Ebert ist in den Armen seiner Kinder am 16. Oktober 2021 im Krankenhaus eingeschlafen. Im August hatte er noch seinen 77. Geburtstag gefeiert. Mit den Krayer Blitzen war Ernst Ebert immer sehr eng verbunden. Vor einigen Wochen habe ich mit Ernst Ebert noch ein längeres Gespräch im Vereinsheim geführt und er hatte mir gesagt das der Radverein und vor allen Dingen deren Mitglieder ihm sehr am Herzen liegen. Wir ließen die alten Zeiten in denen wir zusammen mit dem Rad unterwegs waren noch einmal aufleben. Er war begeistert von den alten Zeiten und er wäre so gerne wieder uns auf dem Rad unterwegs gewesen. Es ging aber leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Ernst Ebert stand aber dem Verein mit seinem Rat und auch Tat immer zur Seite. Ohne Ernst Ebert wäre der Verein in den schwierigen Jahren sehr wahrscheinlich nicht so gut über die Runden gekommen. Er war es, der immer einen Rat fand und auch so manche finanzielle Hürde aus dem Weg geräumt hat. Mit Ernst Ebert verlieren die Krayer Blitze nicht nur ein Vereinsmitglied sondern auch einen lieben Freund. Auf seiner letzten Seilfahrt verabschiede ich mich von Ernst Ebert mit einem sehr traurigen GLÜCK AUF
Hallo Blitze auch wir müssen uns an 2G halten und deshalb am Montag und auch an den Donnerstagen bitte das 2G Zertifikat einmal mitbringen. Wir werden es dann in eine Liste eintragen. Damit wollen wir uns an die gesetzlichen Vorschriften halten. Der Vorstand
Hier die wichtigsten NEWS
Absender
Für das Jahr 2022
Datum
Worum geht es
Hier mehr Informationen
Vorstand RRC Blitz-Kray
18. November 2021
Jahreshauptversammlung 2022
Radsportverband NRW
20. November 2021
Bestellung von Wertungskarten
Radsportverband NRW
25. Oktober 2021
Vereinsrundschreiben 2022
ARAG Sportversicherung
12. November 2021
Neuer ARAG Sportversicherungsvertrag
Aus dem Jahr 2021
Vorstand RRC Blitz-Kray
22. November 2021
Absage Adventskaffeetrinken am 16. Dezember 2021
Radsportverband NRW e. V.
7. Oktober 2021
Aktuelle Informationen zum Breitensport
Radsportverband NRW e. V.
16. September 2021
Bildungsangebote
ESPO
14. September 2021
Aktiv mobil durch den Alltag
Vorstand RRC Blitz-Kray
17. Oktober 2021
Saisonabschlussfeier
Radsportverband NRW und LSB NRW
20. August 2021
Coronaschutzverordnung ab 20.08.2021
ESPO
23. Juli 2021
ESPO-Rundbrief
LSB
3. Juni 2021
Cororaschutzverordnung
LSB
8. Juni 2021
Coronaschutzverordnung LSB
RSV NRW
12. Mai 2021
Pfingstbrief RSV NRW.
BDR
ab 15. Mai 2021
CoranaSchV
BDR
3. Mai 2021
Corona Regelungen für den Verein
Behörde
3. Mai 2021
Bundes Infektionsschutzgesetz
LSB
30. März 2021
Allgemeinverfügung LSB/NRW